Presseinformation

peintnerhof pressefoto

Wien, 01. Dezember 2017

Peintnerhof im Lesachtal als Green Care - Betrieb zertifiziert
Drei weitere Kärntner Bauernhöfe als Green Care Auszeithöfe ausgezeichnet

Beim Fachtag „Green Care - Wo Menschen aufblühen“ am 30. November in Klagenfurt standen für 46 Personen nicht nur das Netzwerken und das Bewusstmachen, dass jeder Mensch eine Auszeit benötigt, im Mittelpunkt. Ein besonderer Schwerpunkt der Veranstaltung waren vier Kärntner Bauernhöfe, von denen der „Peintnerhof“ im Lesachtal nach einer positiven Überprüfung der Green Care-Qualitätskriterien durch die unabhängige Kontrollstelle SystemCERT für sein Angebot der "Gesundheitsförderung am Bauernhof" mit der Hoftafel offiziell seine Zertifizierung erhielt.

Am Peintnerhof dreht sich alles um's gesund bleiben
Biobäuerin Andrea Unterguggenberger hat sich auf ihrem Betrieb im Kärntner Lesachtal auf die Gesundung des menschlichen Körpers spezialisiert. Als Urlaubsanbieterin setzt sie seit dem Abschluss des Zertifikatslehrgangs "Green Care - Gesundheit fördern am Hof“ als ausgezeichneter Green Care Auszeithof und nun auch als zertifizierter Green Care-Bauernhof in der Vor- und Nachsaison auf ein zweites Standbein. Die fachlich fundierte Prävention von Zivilisationskrankheiten durch die heilsame Landschaft rund um ihren Hof sowie die Interaktion von Mensch, Tier und Natur. Ihr Ansatz ist dabei ein ganzheitlicher, basierend auf den Säulen Ernährung, Bewegung, seelische Gesundheit und Epigenetik. "Dafür ist es wichtig, die optimale Balance zwischen Aktivität und Ruhe zu finden", weiß die Betriebsführerin und hat für Gäste, die ihren inneren Frieden wiederfinden wollen, flexible Angebote.
Dabei ist es ihr wichtig, diesen zugänglich zu machen, "was unser Betrieb bietet und was praktisch vor unserer Haustür liegt".
Das sind saftige Weiden, Wälder und der weite Blick über die Berggipfel im naturbelassensten Tal Europas. Die Gäste des Peintnerhofes werden in den Alltag mit eingebunden, sei es beim Füttern der Brillenschafe oder bei der Verarbeitung der naturnah erzeugten, hofeigenen Lebensmittel zu gesundheitsbringenden, genussvollen Speisen. "Die Mitwirkung bei den Prozessabläufen führt zur Entschleunigung und Besinnung auf das Wesentliche. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten so eine andere Sichtweise auf das Leben", weiß Andrea Unterguggenberger. Sie versucht dabei den Bogen zwischen der traditionellen und der modernen Lebensweise zu spannen und setzt dafür auf die heilsamen Kräfte der Natur, indem sie etwa mit ihren Gästen Bachwanderungen unternimmt und dort bewusst das besondere Mikroklima des Gewässers aufnimmt oder beim Pilze sammeln diese Orte für eine Meditation oder zum Barfußlaufen auswählt. Unterstützung bei der "Hilfe zur Selbsthilfe" - mit dem Ziel, die Lebensweise zu ändern - erhält die Biobäuerin vom bekannten Chirurgen Dr. Georg Lexer, der sich seit Langem mit der Krankheitsprävention befasst und über das medizinisch-wissenschaftliche Datenmaterial verfügt, um den Gästen des Peintnerhofes in Seminaren und Workshops die Zusammenhänge zwischen deren bisherigem Leben und den Konsequenzen, die daraus erwachsen, zu erläutern. "Wir wollen erreichen, dass die Menschen, die zu uns kommen, einen achtsamen Blick auf ihr Leben und ihre Situation bekommen und ihnen den Anstoß geben, Änderungen vorzunehmen, die sie gesund erhalten.
Die ersten Schritte können wir gemeinsam machen, um den weiteren Weg alleine gehen zu können", so der Mediziner.

Peintnerhof
Andrea Unterguggenberger
Niedergail 3, 9653 Liesing/Lesachtal
T +43 (0) 650 4111802
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.auszeithof.com

Beitrag über den Peintnerhof auf Green Care Österreich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok